Mit diesen Tipps kommt Ihre Haut gut durch den Winter

Mit diesen Tipps kommt Ihre Haut gut durch den Winter

Wenn wir frösteln, verkrampfen wir und ziehen uns zusammen. Ähnliches passiert auch mit unserer Haut: Wenn die Temperaturen sinken, ziehen sich die Gefäße zusammen und die Talgproduktion wird reduziert. So ist die Haut im Herbst per se schon weniger gut durchblutet und trockener. Zusätzlich macht ihr der der Wechsel zwischen kalter Luft draußen und trockener Heizungsluft drinnen zu schaffen. Klar, dass die Haut unter diesen Bedingungen eine anspruchsvollere Pflege benötigt. Feuchtigkeitscremes allein reichen hier nicht aus.

Milde und gehaltvolle Produkte für das Gesicht

„Zuallererst sollte man darauf achten, dass man genügend trinkt, denn das ist die Voraussetzung dafür, dass Pflegeprodukte im Außen überhaupt wirken können“, erklärt Katrin Donhauser, Fach-PTA für Dermopharmazie. Vor allem Gesicht und Hände seien den Umwelteinflüssen im Herbst ausgesetzt.  Daher empfiehlt die Expertin milde Reinigungsprodukte für das Gesicht und gehaltvollere Cremes als im Sommer. Statt reiner Feuchtigkeitscremes verweist sie auf Produkte mit Urea oder Sheabutter. Auch Nachtcremes seien im Herbst und Winter sinnvoll, am besten mit rückfettenden Wirkstoffen. Auch Gesichtsmasken würden zur Entspannung der Haut beitragen.

Handschuh in allen Lebenslagen

Cremes mit Sheabutter und Urea sind ebenfalls die Antwort auf trockene und rissige Winterhände. Baumwollhandschuhe nach dem Eincremen sorgen dafür, dass die Pflegeprodukte in Ruhe einziehen können. Gummihandschuhe schützen beim Putzen, denn Reinigungsmittel greifen die Haut ebenfalls an. 

Doch auch der Rest des Körpers bedarf einer besonderen Pflege in der kalten Jahreszeit, regelmäßiges Eincremen nach dem Duschen oder Baden sollte zum täglichen Ritual werden. Feuchtigkeitsspendende Badezusätze oder auch Peelings empfehlen sich ebenfalls.   

„Insbesondere in der Apotheke Auf der Wart führen wir ein breites Sortiment an qualitativ sehr hochwertigen Hautpflegeprodukten“, sagt Dr. Robert Winkler und hebt die Expertise in seinem Team hervor: „Dank spezieller Weiterbildungen in der Kosmetik finden unsere Mitarbeiter:innen immer die geeignete Pflege für jeden Hauttyp, egal wie anspruchsvoll.“

Hautanalyse für die perfekte Pflege

Unabhängig von der Jahreszeit sollte man stets beachten, dass jede Haut anders beschaffen ist. Wie Sie die individuellen Bedürfnisse Ihrer Haut herausfinden und das für sie perfekte Pflegeprodukt finden? Ganz einfach, vereinbaren Sie einen Termin zur Hautanalyse. Binnen weniger Sekunden messen wir Feuchtigkeit, Elastizität und Lipide Ihrer Haut. Eine besondere Hautbildkamera zeigt Kund:innen den akuten Hautzustand. 
Sie wollen einen Termin zur Hautanalyse in der Apotheke Auf der Wart vereinbaren? Dann rufen Sie uns einfach an unter 09621/31477 oder schreiben eine E-Mail an  info@aufderwart.de 

 

Weitere Themen